2020, Allgemein, Anma / Gedenken

Gedenken an Semra Ertan 2020

(türkçe) (download pdf)

Vom 24. bis 26. Mai 2020 gedenken wir der Dichterin, Bauzeichnerin und Dolmetscherin Semra Ertan zu ihrem 38. Todestag. Wir laden Alle ein, am Gedenken an der Kreuzung Simon-von-Ultrecht-Straße / Detlev-Bremer-Straße in Hamburg und via Online-Stream/Radio teilzunehmen.

Semra Ertan war politisch aktiv – demonstrierte unter anderem gegen die NPD-Tarnliste ‚Hamburger Liste für Ausländerstopp‘, die 1982 zur Bürgerschaftswahl antrat. Sie setzte sich für die Gleichberechtigung der Geschlechter ein. Sie war auch Dichterin – schrieb über 350 Gedichte und Satiren. In vielen ihrer Werke bringt sie ihre politischen Perspektiven ein, prangert die rassistische Strukturierung der Gesellschaft an und fordert auf, Widerstand dagegen zu leisten.

Am 24.5.1982 verbrannte sich Semra Ertan an der Straßenkreuzung Simon-von-Ultrecht-Straße / Detlev- Bremer-Straße aus Protest gegen diese Zustände und um die Aufmerksamkeit der Medien und der Öffentlichkeit auf diese Probleme zu richten. Sie verstarb zwei Tage später am 26.5.1982.

Um die Erinnerung an Semra Ertan und ihr poetisches Werk am Leben zu erhalten und in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen werden wir am Sonntag den 24.5. an dieser Kreuzung eine vorläufige Gedenktafel installieren. Von 12-18 Uhr werden wir vor Ort Gedichte und Grußbotschaften abspielen.

Die Installation des vorläufigen Gedenkortes wird bis Dienstagabend, den 26.5. aufgebaut bleiben. Wir laden euch ein vorbeizukommen und Semra Ertan – auch unter den gegebenen Umständen – auf eure persönliche Art zu gedenken.

Zum diesjährigen Todestag erinnern wir Semra Ertan zudem mit zwei Radiosendungen im Freien Sender Kombinat Hamburg, mit Redebeiträgen, Gedichten und Musik. Am Sonntag den 24.5. von 13 bis 15 Uhr und am Dienstag den 26.5. von 19 bis 20 Uhr. In Hamburg auf 93,0 MHz Antenne, auf 101,4 MHz im Kabel, digital per DAB+ und im Stream auf http://www.fsk-hh.org.

Schickt uns auch gerne Grußbotschaften per Mail oder als Sprachnachricht, die wir am Gedenkort, im Radio und Online verbreiten können.

Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.
„Ich will, dass die Menschen sich lieben und akzeptieren.
Und ich will, dass sie über meinen Tod nachdenken.“ (Semra Ertan 1982)

Gedenken braucht einen Ort.
Wir fordern die Benennung einer Straße nach Semra Ertan.
Wir fordern das Anbringen einer Gedenktafel in Erinnerung an Semra Ertan.
Wir freuen uns auf alle, die unser Gedenken an Semra Ertan teilen möchten.

Initiative in Gedenken an Semra Ertan, Mai 2020

2 Gedanken zu „Gedenken an Semra Ertan 2020“

Kommentare sind geschlossen.